einhundertprozent vol. 2023

Datenschutz

50Hertz Transmission GmbH freut sich über Ihren Besuch auf unserer Web-Seite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz () sowie dieser Datenschutzerklärung.

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte.

Informationen für Grundeigentümer und Pächter/Bewirtschafter zum Datenschutz bei 50Hertz

Datenschutzinformation zur Erhebung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung


1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

50Hertz Transmission GmbH

Heidestraße 2
10557 Berlin

Sie erreichen unseren externen Datenschutzbeauftragten unter:

Dipl.-Inform. Udo Wenzel

Agentia Wirtschaftsdienst
Budapester Str. 31
10787 Berlin


2. Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?


Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Besucher unserer Webseiten, Kunden, Interessenten, Lieferanten, Dienstleister, Bewerber und für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Veranstaltungsmanagements.

3. Welche Daten nutzen wir?

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns Ihre Identität mitzuteilen, es sei denn, dass

  • Sie uns eine E-Mail oder eine Nachricht über ein Kontaktformular senden;
  • Sie sich für eine offene Stelle bei uns bewerben oder das Job-Abo nutzen;
  • Sie sich für unsere Portale oder Dienste registrieren;
  • Sie sich für eine unserer Veranstaltungen anmelden;
  • oder uns Ihre Einwilligung zum Erhalt von Informationsmaterial geben

Dabei verarbeiten wir nur die Daten, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage, Ihrer Registrierung, Ihrer Bewerbung oder für die Bereitstellung von Informationsmaterial und die Durchführung von Veranstaltungen erforderlich sind. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Die erforderlichen Daten werden dabei als Pflichtfelder gekennzeichnet. Soweit wir Sie um weitergehende Informationen bitten, handelt es sich um freiwillige Auskünfte. Diese Angaben nutzen wir, um unsere Angebote individueller gestalten oder besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausrichten zu können.

Wenn Sie diese Webseite nutzen, ohne anderweitig Daten an uns zu übermitteln, erheben wir über Server Logfiles technisch notwendige Daten, die automatisch an unseren Server übermittelt werden,
u. a.:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Browsertyp
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Betriebssystem

4. Für welche Zwecke nutzen wir Ihre Daten und auf welchen Rechtsgrundlagen basiert die Verarbeitung?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und weiterer Regelungen und gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz.
Beachten Sie hierzu bitte auch unsere Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO in Gliederungspunkt 12 dieser Datenschutzerklärung.

a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung eines Vertrages, sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

  • Nutzung unserer Portale und Dienste;
  • Durchführung von Veranstaltungen.

b) Im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten.

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit;
  • Für Zwecke der Direktwerbung;
  • Beantwortung Ihrer Anfrage.

c) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

  • Zusendung von Informationsmaterial oder Pressemitteilungen;
  • Registrierung beim Job-Abo oder für andere Dienste;
  • Zusendung Ihrer Bewerbung;
  • Webanalyse;
  • Bereitstellung von Newslettern: Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newslettern einwilligen. Mit jedem Newsletter erhalten Sie die Möglichkeit, diesen direkt abzubestellen.

d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder Aufgrund eines öffentlichen Interesses (Art. 6 Abs.1 lit. e) DSGVO)

Zudem unterliegen wir als Unternehmen diversen rechtlichen Verpflichtungen (z. B. Handelsgesetzbuch, Steuergesetze).

e) Aufgrund Ihrer Bewerbung gem. § 26 nF i.V.m. Art. 88 DSGVO

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in einem Bewerbungsverfahren bei 50Hertz ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.
Gegen diese Verarbeitung steht Ihnen gem. Glpkt. 12 dieser Datenschutzerklärung ein Widerspruchsrecht zu.

Die von Ihnen im Bewerbungsformular eingegebenen persönlichen Daten, werden von der 50Hertz Transmission GmbH ausschließlich für Zwecke der Bewerbungsabwicklung und im Stellenbesetzungsprozess verarbeitet. Die Stellenbesetzungen erfolgen in Zusammenarbeit der zuständigen Mitarbeiter*innen unserer Personalabteilung mit den Führungskräften der Fachabteilungen.

Ihre Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht, sollte kein berechtigtes Interesse an der Aufbewahrung Aufgrund einer rechtlichen Auseinandersetzung bestehen. Im Falle Ihrer Einstellung werden Ihre Daten vom Bewerbungs-Management-System in unser Personal-Management-System übernommen.
Bewerbungen über Xing oder LinkedIn: Bitte beachten Sie bei einer Bewerbung über Xing oder LinkedIn auch die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Portals.

5. Nutzungsbedingungen für das Job-Abo

Die 50Hertz Transmission GmbH verarbeitet Ihre Daten ausschließlich zu dem Zweck, Ihnen Stellenangebote entsprechend Ihren Wunsch-Kategorien per E-Mail zukommen zu lassen. Dazu benötigen wir nur Ihre gültige E-Mail-Adresse und die Markierung Ihrer Wunsch-Kategorien in unserem Formular. Eine Gewähr dafür, dass die Benachrichtigungen Sie immer (rechtzeitig) erreichen, kann aus technischen Gründen von der 50Hertz Transmission GmbH nicht übernommen werden. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt. Nach Absenden des Formulars bekommen Sie von uns einen Bestätigungslink an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse geschickt. Durch Klick auf den Bestätigungslink in dieser Mail willigen Sie darin ein, dass Ihnen die 50Hertz Transmission GmbH bis auf Widerruf Stellenangebote entsprechend Ihren Wunsch-Kategorien per E-Mail senden darf. Mit jeder dieser E-Mails der 50Hertz Transmission GmbH erhalten Sie einen Link, der es Ihnen ermöglicht, diesen Versand zu beenden und damit Ihr Widerrufsrecht auszuüben. Ihre personenbezogenen Daten werden dann vollständig aus unserem Verteiler gelöscht. Für alle weiteren Fragen zum Datenschutz bei der 50Hertz Transmission GmbH steht Ihnen auch jederzeit unsere Datenschutzabteilung als auch unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung (Adresse und Kontaktdaten siehe oben).

6. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb der 50Hertz Transmission GmbH erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Interessenabwägung benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese die Vertraulichkeit und unsere datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich im Rahmen der Regelungen der DSGVO und weiterer nationalen datenschutzrechtlichen Regelungen.

7. Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt.

8. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung unserer überwiegenden Interessen erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung dieser Zwecke nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung insbesondere handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen erforderlich, wie beispielsweise das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation können u.A. sechs bis zehn Jahre betragen.

9. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO  sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG). Eine Liste der Aufsichtsbehörden sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für zukünftige Verarbeitungen wirksam wird. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Beachten Sie dazu auch unsere Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO (Glpkt. 12 dieser Erklärung). Für die Ausübung Ihrer Rechte nutzen Sie bitte den o. g. Kontakt zu unserer Datenschutzabteilung.

10. Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung, im Bewerbungsverfahren oder der Bestellung von Diensten, müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen (gekennzeichnete Pflichtfelder), die für Durchführung der Geschäftsbeziehung, des Bewerbungsverfahrens oder der Bereitstellung eines Dienstes und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind, oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten müssen wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen, oder können einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen und müssen ihn daher ggf. beenden.

11. Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?

Wir nutzen grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 DSGVO.

12. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

a) Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt. Dies gilt auch für ein eventuelles Profiling. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b) Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung

In Einzelfällen nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten für unsere Direktwerbung. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für ein eventuelles Profiling, wenn es mit einer Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst über die o.g. Kontaktwege an unser Datenschutzteam gerichtet werden.

13. Welche Daten werden bei der Nutzung der Webseite verarbeitet?

a) Nutzungsbezogene Angaben

Durch den Aufruf unserer Webseiten erhalten wir Nutzungsdaten. Dazu gehören Angaben über z. B. Bildschirmauflösung, Browserversion, Internetzugang, zum Betriebssystem, Sprache, zu den eingesetzten Plugins, zur Herkunft nach Land/Region und zu Suchmaschinen. Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken und zur Optimierung unserer Webseiten ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte und eine nutzerbezogene Auswertung findet nicht statt. Des Weiteren speichern wir für einen kurzen Zeitraum von wenigen Tagen die Verbindungsdaten zu unseren Webseiten (IP-Adressen) für die Gewährleistung der IT-Sicherheit.

b) Analyse-Tools

Matomo


Diese Website benutzt den Open Source Webana­ly­se­dienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informa­tionen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der anonymi­sierten Analyse des Nutzer­ver­haltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Die durch den Cookie erzeugten Informa­tionen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weiter­gegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entspre­chende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollum­fänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einver­standen sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deakti­vieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch dieser Website wieder aktiviert werden.

Cookie-/Zustimmungs-Einstellungen

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Webseite funktionieren dann aber möglicherweise nicht.
Konfiguration der Datenschutzeinstellungen

Es werden lokale Werte ("localStorage") in ihrem Browser gespeichert, um die konfigurierten Werte der Datenschutzeinstellungen ("Cookiebar") zu speichern. Dazu werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben.

  • contao-privacy-center.hidden - Notwendig für die Speicherung der Sichtbarkeit der Cookiebar
  • contao-privacy-center.state - Notwendig für die Speicherung der Einstellungen der Cookiebar

PHP-Sitzungscookie

Wir verwenden auf unserer Webseite sog. Session-Cookies (auch temporäre oder transiente Cookies genannt). Diese Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseite gespeichert. Die von uns eingesetzten Session-Cookies dienen ausschließlich dazu, Sie zu identifizieren, solange Sie auf unserer Webseite eingeloggt sind. Nach Beendigung jeder Sitzung werden die Session-Cookies gelöscht. Eine darüber hinausgehende Verwendung der Session-Cookies findet nicht statt.

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website unbedingt erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Der Einsatz dieser Session-Cookies erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Ohne Verwendung dieser Cookies sind das Angebot der Webseite sowie Aufruf und Nutzung der Webseite durch Sie technisch nicht möglich.

Name Typ Zweck Ablaufzeitpunkt
PHPSESSID Cookie Notwendig für die Ausführung Browser-Sitzung
Contao HTTPS CSRF Token
Name Typ Zweck Ablaufzeitpunkt
csrf_https-contao_csrf_token Cookie Dient der Sicherheit der Website vor Cross-Site-Request-Forgery-Angriffen. Browser-Sitzung

Optionale Dienste verbessern das Erlebnis unserer Webseite für Sie als Nutzer. Bitte entnehmen Sie weiterführende Informationen zur Verwendung der Daten unserer Datenschutzerklärung.

YouTube

Anbieter: YouTube, LLC

Diese Seite nutzt Plugins der Website YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen und Zugriffsquellen eruieren, um die Leistung unserer Website zu ermitteln und zu verbessern. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Frage, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind deshalb anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, können wir nicht wissen, wann Sie unsere Website besucht haben. Weiterhin können wir Performance Cookies einsetzen, über die wir Informationen über Fehlermeldungen (wenn ja, wo und nach welchen Ereignissen), Ladezeiten oder das Verhalten der Webseite bei verschiedenen Browser-Typen erhalten. Bei diesen Cookies kann es sich auch um sog. Drittanbieter-Cookies handeln. Weitere Informationen zu den im Rahmen unserer Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Matomo

Anbieter: InnoCraft Ltd. gehosted durch uns

Wir nutzen das Analysetool Matomo (ehemals "PIWIK"). In diesem Zusammenhang werden Cookies verwendet, die Informationen über Ihre Benutzung dieser Website erzeugen wie z.B. Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem und Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Informationen ermöglichen es uns, die Websitebesuche zu zählen und Zugriffsquellen zu eruieren, um Webseitenfehler zu ermitteln, die Leistung unserer Seite zu ermitteln und die Homepage dadurch zu optimieren und bedarfsgerecht zu gestalten. Durch die Nutzung des Analysetools bekommen wir eine Auskunft, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Webseite bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind deshalb anonym. Die IP-Adressen werden generell anonymisiert, sodass eine Zuordnung zum eigentlichen Benutzer nicht möglich ist.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung oben per Mausklick jederzeit ablehnen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Name Typ Zweck Ablaufzeitpunkt
_pk_id Cookie Nutzer unterscheiden nach 1 Jahr(e)
_pk_ref Cookie Ursprünglich besuchte Seite nach 0,5 Jahr(e)
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Cookie Vorübergehend gespeicherte Inhalte der Sitzung nach 30 Minute(n)

14. Wie sicher sind meine Daten?
50Hertz Transmission GmbH schützt Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unberechtigtem Zugriff, Verlust oder Zerstörung. Eine Übertragung personenbezogener Daten durch die 50Hertz Transmission GmbH findet grundsätzlich nur in verschlüsselter Form statt.

15. Links zu unseren Auftritten in Sozialen Netzwerken

Wir stellen auf dieser Webseite Verlinkungen zu den 50Hertz-Auftritten in Sozialen Netzwerken zur Verfügung.
Nur wenn Sie diese durch anklicken aufrufen, wird ein Verbindung zu diesen Sozialen Netzwerken hergestellt.
Die Datenschutzerklärungen dieser Dienstenanbieter entnehmen Sie bitte wie folgt:

https://twitter.com/privacy,
http://www.facebook.com/policy.php,
https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/legal/privacy/,
https://www.xing.com/privacy.

16. Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Website kann zur Informationserweiterung Links zu Internetseiten von anderen Anbietern enthalten, bei denen wir keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen haben. Unsere Datenschutzerklärung erstreckt sich daher nicht auf diese Websites.

17. Nutzungsbedingungen für die Kommunikation über den Messenger Dienst WhatsApp zum Thema Ausbildung und Duales

Die WhatsApp Corporation mit Sitz in Kalifornien ist alleiniger Eigentümer und Betreiber des Kommunikationskanals WhatsApp. Die 50Hertz Transmission GmbH hat keinen Einfluss auf den Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch WhatsApp. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzrichtlinie und den Nutzungsbedingungen von WhatsApp, welche aufhttps://www.whatsapp.com/legal/ zu finden sind.

Wir bitten Sie daher über WhatsApp nur allgemeine Anfragen zum Thema Ausbildung und Duales Studium bei 50Hertz an uns zu richten. Bitte senden Sie uns keine persönlichen Daten oder Dokumente über WhatsApp. Wir nutzen WhatsApp ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Fragen über die Ausbildung und das Duale Studium bei 50Hertz.

Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Telefonnummer insbesondere zu werblichen Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre Telefonnummer nicht an Dritte weiter. Die Daten aus dem WhatsApp-Chat werden spätestens drei Monate nach Beendigung des Chats aus unserem System gelöscht.

Stand: Februar 2020


Datenschutzinformation zur Erhebung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und beachten die datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (). Dies bedeutet insbesondere, dass wir personenbezogene Daten nur verarbeiten, wenn uns eine gesetzliche Vorschrift dies erlaubt oder die betroffene Person ihre Einwilligung gegeben hat. In dieser Datenschutzinformation erläutern wir Ihnen, welche Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) im Zusammenhang mit der zwischen Ihnen und uns bestehenden Geschäftsbeziehung von uns verarbeitet werden.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die:

50Hertz Transmission GmbH
Heidestraße 2
10557 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 5150-0
Fax: +49 (0) 30 5150-2199
E-Mail:

Soweit in dieser Datenschutzinformation von „wir“ oder „uns“ die Rede ist, bezieht sich dies jeweils auf die vorgenannte Gesellschaft. Unser Datenschutzbeauftragter ist über die vorgenannten Kontaktwege sowie unter erreichbar.

2. Welche Daten verarbeiten wir?

Die Durchführung unserer Geschäftsbeziehungen erfordert die Verarbeitung von Daten. Diese Daten stammen möglicherweise von:

  • Personen, die bei unseren Geschäftspartnern oder Kunden beschäftigt sind oder mit ihnen zusammenarbeiten, oder
  • Unseren Geschäftspartnern oder Kunden, welche natürliche Personen sind und ihre Geschäftstätigkeit als Einzelunternehmer ausüben.

Soweit diese Daten Rückschlüsse auf Sie als natürliche Person zulassen, handelt es sich dabei um personenbezogene Daten.

2.1. Stammdaten:

Wir verarbeiten grundlegende Daten zu Ihrer Person und der mit Ihnen bestehenden Geschäftsbeziehung, die wir insgesamt als „Stammdaten“ bezeichnen. Hierzu gehören insbesondere

  • alle Informationen, die wir zur Begründung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen benötigen (Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Geburtsdatum, ggf. die Staatsangehörigkeit, ggf. die USt-ID und sonstige Kontaktdaten),
  • sowie diejenigen Daten, die wir im Zusammenhang mit der Begründung der Geschäftsbeziehung bei uns erfassen (insbesondere die Einzelheiten der mit Ihnen abgeschlossenen Verträge).

2.2. Verlaufsdaten:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die im Laufe der Geschäftsbeziehung anfallen, die ggf. über eine bloße Änderung Ihrer Stammdaten hinausgehen und die wir als „Verlaufsdaten“ bezeichnen. Hierzu gehören insbesondere

  • Informationen über die von Ihnen erbrachten oder abgenommenen Leistungen auf Grundlage der abgeschlossenen Verträge,
  • Informationen über die von uns erbrachten oder abgenommenen Leistungen auf
  • Grundlage der abgeschlossenen Verträge, Informationen, die Sie uns im Laufe der Geschäftsbeziehung – entweder aktiv oder auf eine Anfrage von uns – zur Verfügung stellen,
  • personenbezogene Daten, die wir im Laufe unserer Geschäftsbeziehung in sonstiger Weise von Ihnen oder von Dritten erhalten.

3. Für welche Zwecke und basierend auf welchen Rechtsgrundlagen verarbeiten wir Ihre Daten?

3.1. Die Verarbeitung der Stamm- und Verlaufsdaten erfolgt zur Durchführung der mit Ihnen bestehenden Verträge oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.2. Wir können Stamm- und Verlaufsdaten auch zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen

verarbeiten, denen wir unterliegen; dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. Zu diesen rechtlichen Verpflichtungen zählen insbesondere die für uns vorgeschriebenen Meldungen an (Steuer-) Behörden.

3.3. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der Interessen von Dritten; dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zu unseren berechtigten Interessen gehören

  • die eindeutige Identifizierung von Kunden und zur Kundenbetreuung,
  • die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und die Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
  • die Steuerung und Weiterentwicklung unserer Geschäftstätigkeit einschließlich der Risikosteuerung etc.

3.4.       Soweit wir Ihnen bei Begründung oder im Verlauf der Geschäftsbeziehung die Möglichkeit zur Erteilung einer Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten geben, verarbeiten wir die von der Einwilligung umfassten Daten für die in der Einwilligung genannten Zwecke; dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Bitte beachten Sie, dass die Erteilung einer Einwilligung uns gegenüber freiwillig ist und weder die Erteilung noch der spätere Widerruf Einfluss auf die Durchführung der Geschäftsbeziehung hat, die Nichterteilung einer Einwilligung oder deren späterer Widerruf gleichwohl mit Folgen verbunden sein kann, über die wir Sie vor Erteilung der Einwilligung informieren, Sie eine uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft formlos widerrufen können, z. B. durch eine Mitteilung per E-Mail, Post oder Fax über einen der auf der ersten Seite dieser Datenschutzinformation genannten Kontaktwege.

4. Sind Sie verpflichtet, Daten bereitzustellen?

Die Bereitstellung der unter Punkt 2. genannten Stammdaten und Verlaufsdaten ist für die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns erforderlich, soweit nicht von uns bei Erhebung dieser Daten ausdrücklich anders angegeben. Ohne die Bereitstellung dieser Daten können wir ggf. keine Geschäftsbeziehung mit Ihnen begründen oder durchführen.

5. Wer erhält Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich innerhalb unseres Unternehmens verarbeitet. Abhängig von der Art der personenbezogenen Daten haben nur bestimmte Abteilungen/ Organisationseinheiten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten im rechtlich zulässigen Umfang auch an Dritte außerhalb unseres Unternehmens übermitteln. Zu diesen externen Empfängern können insbesondere zählen:

  • Postdienstleister,
  • Hosting-Provider
  • Behörden (bspw. Finanzamt, Sozialamt), soweit eine Datenweitergabe gesetzlich vorgeschrieben ist
  • sonstige Dienstleister, die wir zur Erbringung unserer Leistungen benötigen

6. Wird eine automatisierte Entscheidungsfindung eingesetzt?

Bei der Begründung oder im Verlauf der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) im Sinne von Art. 22 DSGVO. Sofern wir derartige Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber im rechtlich vorgesehenen Umfang gesondert informieren.

7. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre Daten sobald wir diese für die vorgenannten Zwecke nicht mehr benötigen und einer Löschung keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungspflichten mehr entgegenstehen. Die Löschung wird ggf. erst nach Beendigung der Geschäftsbeziehung durchgeführt. Soweit wir personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern, wird auf diese nur zugegriffen, wenn der Zugriff im Hinblick auf den Zweck der Aufbewahrungspflicht erforderlich ist.

8.  Welche Rechte haben Sie?

Sie haben als betroffene Person das Recht auf

  • Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, Art. 15 DSGVO,
  • Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten, Art. 16 DSGVO,
  • Löschung personenbezogener Daten, Art. 17 DSGVO,
  • Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO,
  • Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Art. 21 DSGVO.

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit – z. B. über einen der am Anfang dieser Datenschutzinformation angegebenen Kontaktwege – an uns wenden. Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

9.  Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstraße 219
10969 Berlin

Tel.: +49 30 13889-0
Fax: +49 30 2155050

E-Mail:

Stand: August 2020

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Webseite zu gewährleisten. Außerdem können Sie im Rahmen der Datenschutz-Einstellungen optionale Dienste zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses sowie Cookies für statistische Zwecke akzeptieren.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.